RSS Feed abonnieren

Auch nach den neuesten Zahlen des Statistischen Bundesamtes haben Frauen im Durchschnitt immer noch ein geringeres Arbeitseinkommen als Männer, und das auch bei gleicher Qualifikation und Tätigkeit. Die Ungleichheit hat im Laufe der letzten Jahre jedoch geringfügig abgenommen.

Zum vierten Mal in Folge ist die Anzahl der in einem Kalenderjahr polizeilich registrierten Wohnungseinbrüche nach der aktuell vorliegenden Kriminalstatistik in 2019 zurückgegangen. Dennoch gab es letztes Jahr immer noch fast 87.260 Wohnungseinbrüche.

Insgesamt ist die Anzahl der Wohnungseinbrüche, die bei den Versicherern gemeldet wurden, deutlich zurückgegangen. Der je Wohnungseinbruch angerichtete Schaden ist dagegen deutlich gestiegen, wie eine Statistik des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. belegt.

Zum 1. Juli dieses Jahres kann sich jeder, der bereits eine gesetzliche Rente von der Deutschen Rentenversicherung erhält, über eine deutliche Rentenerhöhung freuen. Das gesetzliche Rentenniveau hat sich dagegen nur wenig geändert.

Dass sich das Verbot über die Benutzung elektronischer Geräte durch Autofahrer auch auf eine Fernbedienung eines Navigationsgerätes erstrecken kann, belegt ein jüngst veröffentlichter Gerichtsfall.

Ob ein Spaziergänger, der im Wald von einem umstürzenden Baum getroffen und dabei schwer verletzt wird, einen Anspruch auf eine Entschädigung vom Waldbesitzer hat, zeigt ein Gerichtsurteil.

ABS hin, Stabilitätsprogramm her: Nur ein Wagen mit intakten Stoßdämpfern liegt sicher auf der Straße. Schlechte Stoßdämpfer verringern nämlich die Fahrstabilität, verlängern den Bremsweg, erhöhen den Reifenverschleiß und verschlechtern den Fahrkomfort – und das deutlich.

Ein hoher Lärmpegel kann zu zahlreichen Krankheiten führen. Eine aktuelle Studie zeigt, wie viele Einwohner in Europa alltäglich einem gesundheitsgefährdeten Lärmpegel ausgesetzt sind und mit welchen teils dramatischen Folgen die Betroffenen rechnen müssen.

Viele holen jetzt, da das Wetter besser wird, ihr Fahrrad wieder aus dem Keller oder der Garage. Vor der ersten Fahrt, egal ob zur Arbeit oder zum Supermarkt, sollte allerdings das Rad einem gründlichen Check unterzogen werden – zur eigenen Sicherheit.

Eltern können einiges tun, um das Risiko, dass (Klein-)Kinder sich mit haushaltsüblichen Substanzen vergiften, möglichst klein zu halten. Außerdem sollten sie wissen, was im Notfall zu tun ist.

Zahlreiche Unternehmen werden auch in diesem Jahr wieder Betriebsferien haben. Damit auch die zum Teil existenziellen Risiken, die für einen Betrieb gerade in dieser Zeit bestehen, abgesichert sind, sollten die Unternehmens-Verantwortlichen entsprechend vorplanen.

Um unter anderem Unternehmen in der Coronakrise zu helfen und eine riesige Pleitewelle sowie den Verlust zahlreicher Arbeitsplätze zu verhindern, hat die Bundesregierung das größte Hilfspaket in der Geschichte Deutschlands auf den Weg gebracht. Wie Unternehmen im Einzelnen unterstützt werden.

Ob eine Ehe (zu) kurz oder lange bestanden hat, darüber lässt sich trefflich streiten. Richter prüfen diese Frage sehr genau, wenn es darum geht, einen Anspruch auf gesetzliche Witwenrente zu begründen. Dabei erlauben sie auch Ausnahmen von der Regel, wie ein Gerichtsurteil belegt.

Jedes Jahr verunfallen mehrere Millionen Menschen im eigenen Haushalt so schwer, dass sie medizinische Hilfe in Anspruch nehmen müssen. Dabei sind die meisten dieser Haushaltsunfälle Stürze. Wie man dieses Risiko minimieren kann.

Welchen zum Teil erheblichen Einfluss auf Unfälle, die mit Motorrädern und sonstigen Krafträdern verursacht werden, das Alter der Fahrer und auch die Motorleistung eines Bikes hat, zeigt eine aktuelle Statistik.

Tendenziell gibt es seit Jahren immer weniger Kinder bis 14 Jahren, die als Fußgänger im Straßenverkehr verunglücken. 2018 gab es jedoch im Vergleich zum Vorjahr über ein Viertel mehr Kinder in dieser Altersgruppe, die bei einem solchen Unfall tödlich verletzt wurden.

Ob ein Autofahrer grob fahrlässig handelt, wenn er während der Fahrt kurz nach hinten zu seinem Kind, das auf dem Rücksitz sitzt, blickt und dabei einen Auffahrunfall verursacht, hatte ein Gericht zu entscheiden

In diesem Jahr wird am 29. März die Uhrzeit wieder um eine Stunde vorgestellt, denn damit erfolgt die Umstellung von Winter- auf Sommerzeit. Damit durch die „fehlende Stunde“ das Wohlbefinden nicht leidet, sollte man schon frühzeitig entsprechende Maßnahmen ergreifen.

Das Coronavirus bestimmt derzeit das Alltagsleben. Doch auch im Hinblick auf den eventuell bereits gebuchten Urlaub haben viele diesbezüglich diverse Fragen. Experten geben Antworten.

Nahezu die ganze Welt ist derzeit im Krisenmodus. Für den Einzelnen können eine solche globale Besorgnis, aber auch diverse andere Situationen schnell zum psychischen Problem werden. Keiner sollte sich in einer solchen Ausnahmesituation scheuen, professionelle Hilfe anzunehmen.

Wechselt ein Rentner seinen Wohnort, sollte er dies frühzeitig der Deutschen Rentenversicherung melden, um Probleme bei der Auszahlung der Rente zu seinen Lasten zu vermeiden. Das gilt auch, wenn ein Rentner dauerhaft in ein Altersheim einzieht.

Ob die gesetzlichen Krankenkassen es ablehnen können, die Kosten für den Einsatz eines Rettungswagens zu zahlen, wenn für die Fahrt keine ärztliche Verordnung vorliegt, verdeutlicht eine Entscheidung des Detmolder Sozialgerichts.

Eine Vorausberechnung des Statistischen Bundesamtes kommt zu dem Ergebnis, dass hierzulande die Anzahl der Haushalte in den nächsten 20 Jahren steigen wird, obwohl die Einwohnerzahl insgesamt voraussichtlich sinkt.

Ein aktueller Arztreport einer gesetzlichen Krankenkasse gibt Aufschluss darüber, wie oft im Jahr sich gesetzlich krankenversicherte Bürger ambulant behandeln lassen. Differenziert nach Geschlechtern und Altersgruppen zeigen sich hier deutliche Unterschiede.

Hierzulande gibt es rund 1,7 Millionen Mofas, Mopeds und Co. Warum auch für diese eher langsamen Fahrzeuge eine Kfz-Haftpflichtversicherung vorgeschrieben und eine Teilkaskoversicherung sinnvoll ist, zeigt eine Statistik.

Immer wieder müssen Gerichte entscheiden, ob einem Arbeitnehmer, der mit seinem Privatwagen auf dem direkten Arbeitsweg tanken muss und dabei verunfallt, Leistungen aus der gesetzlichen Unfallversicherung zustehen. Das Bundessozialgericht hat hierzu ein neues Urteil getroffen.

Alle Jahre wieder jährt sich der Weltfrauentag. Seit einigen Jahren wird unter anderem vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. im Zuge dessen auch untersucht, wie es Frauen mit ihrer Finanzplanung und finanziellen Vorsorge halten.

Im vergangenen Jahr haben die gesetzlichen Krankenkassen zum ersten Mal nach 2015 wieder mehr Ausgaben als Einnahmen gehabt. Unter anderem verdeutlichen die jüngst veröffentlichten Finanzergebnisse auch, welche Ausgaben besonders hoch waren.

Eigentlich ändert sich fast jedes Jahr der eigene Hausrat durch den Kauf neuer Möbel oder elektrischer Geräte. Nicht nur deswegen sollte man daran denken, den Versicherungsschutz der Hausratversicherung jährlich zu überprüfen.

In welchen Großstädten Wohneigentum noch finanzierbar ist oder neue Häuser bereits über einer Million Euro kosten, zeigt eine Auswertung eines Immobilienwebportals.

Ab welchem Streitwert die Bürger hierzulande vor Gericht ziehen, wer eine Rechtsschutz-Police in der Schublade hat und was die Verbraucher von einer außergerichtlichen Einigung halten – diesen Fragen ist eine aktuelle Studie nachgegangen.

Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Verkehrstoten auf einen neuen Tiefstwert gesunken. Allerdings nahm die Anzahl der tödlichen Unfälle nicht in allen Bundesländern ab.

Eine Untersuchung des Statistischen Bundesamtes zeigt, wie hoch im Durchschnitt die monatlichen Konsumausgaben der Bürger für Wohnen, Nahrungsmittel, Mobilität bis hin zu Ausgaben für die Freizeit sind.

Ob ein Kfz-Fahrer, der an einer Kreuzung das Verhalten eines anderen Pkw-Fahrers falsch gedeutet hat und irrtümlich der Meinung war, dieser hätte auf sein eigentliches Vorfahrtsrecht verzichtet, für einen dadurch entstehenden Unfall allein verantwortlich ist, zeigt ein Gerichtsurteil.

Eine Broschüre der gesetzlichen Rentenversicherung erklärt, wie sich die gesetzliche Rente berechnet und warum nicht nur die letzten Jahre des Erwerbslebens ausschlaggebend sind, um die Höhe zu beeinflussen.

Was die häufigsten Sicherheitsvorfälle bei Firmen im Bereich der Informations- und Kommunikations-Technologien (IKT) hierzulande waren, verdeutlicht eine aktuelle Erhebung von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union.

Die Angst vor der Ansteckung mit dem Coronavirus wächst hierzulande weiter. Offizielle Stellen geben detaillierte Tipps und Antworten rund um das Coronavirus, beispielsweise was Arbeitnehmer oder auch Arbeitgeber bei einer Quarantäne erwartet.

Eine Studie verdeutlicht nicht nur, wie hoch das finanzielle Risiko im Pflegefall für den Betroffenen ist, sondern auch, wie viel man einsparen kann, wenn man möglichst frühzeitig zur gesetzlichen eine ergänzende Pflegezusatz-Versicherung abschließt.

Ein aktueller Report zeigt, dass die Angst vor Einbrüchen hoch ist. Zudem belegt eine Statistik, dass alleine im vergangenen Jahr die Hausratversicherer wieder mehrere Hundert Millionen Euro infolge von Wohnungseinbrüchen als Schadensleistung an ihre Versicherungskunden ausbezahlt haben.

Schiffsinhaber und auch Skipper sind bei einem Bootsunfall, einem Regattaschaden oder einem Malheur im Hafen hohen finanziellen Risiken ausgesetzt. Welche Absicherungslösungen davor schützen.

Die gesetzliche Unfallversicherung schützt in bestimmten Fällen hilfsbereite Personen, die helfen, wenn ein anderer sich in einer misslichen oder gefährlichen Situation befindet. Dies gilt unter anderem bei Pannen oder Unfällen – allerdings nicht für alle Fahrzeugarten.

Für die meisten wäre die Diagnose „Demenz“ ein Schock. Zahlreiche Webportale und Broschüren von offiziellen Stellen geben Betroffenen, aber auch deren Angehörigen Tipps, die unter anderem im täglichen Leben den Umfang mit der Krankheit erleichtern sollen.

Ein Finanzgericht hat in einem Gerichtsfall nicht nur verdeutlicht, unter welchen Umständen die Kosten für eine doppelte Haushaltsführung steuerlich geltend gemacht werden können, sondern auch, inwieweit diesbezüglich Ausgaben für die Einrichtung der Zweitwohnung steuermindernd sind.

Seit zwei Jahren bietet die deutsche Versicherungswirtschaft einen kostenlosen Test an, mit dem Unternehmen prüfen können, wie die Risikosituation in Bezug auf die Cybersicherheit ihrer eigenen Firma aussieht. Die Testergebnisse zeigen, dass in vielen Fällen noch Handlungsbedarf besteht.

Ist man 18 Jahre alt geworden, sollte man prüfen, inwieweit ein ausreichender Versicherungsschutz für die täglichen Risiken zum Beispiel noch durch eine Absicherung bei den Eltern besteht, da anderenfalls schnell die finanzielle Existenz auf dem Spiel stehen kann.

Inwieweit ein zwölfjähriger Jugendlicher, der beim Aussteigen aus einem Bus unachtsam die Straße überquert und deswegen von einem Kraftfahrzeug überfahren wird, eine Teilschuld an dem Unfall erhält, zeigt ein vor Kurzem verkündetes Gerichtsurteil.